St. Nikolai Cottbus

Welche Ideen wollt Ihr entdecken?

Macht Euch auf den Weg und werdet zu Ideentrainern!

St. Nikolai Cottbus

„Kirchen geben bergenden Raum für die Begegnung der Menschen mit Gott. Sie sind aus Steinen erbautes Glaubenszeugnis vieler Generationen, oft – wie die Oberkirche St. Nikolai – über Jahrhunderte hinweg.“ – Pfn. Dorothea Hallmann

Die evangelischen Kirchengemeinde St. Nikolai besteht aus der Oberkirche in Cottbus sowie den umliegenden Dörfern Branitz, Dissenchen und Merzdorf.

Das Highlight ist dabei die wunderschöne spätgotische Backsteinkirche in Cottbus mit ihren hellen, einladenden Stern- und Netzrippengewölben . Einen ganz besonderen Einblick in diese Kirche kann man mit Hilfe der Google 3D-Begehung am Ende dieser Seite gewinnen. Einfach die Maus nutzen und über das Bild ziehen, um sich in der Kirche zu bewegen, sich zu drehen oder die Decke anzusehen.

Die Oberkirche kann aber nicht nur virtuell besichtigt werden. Sie ist das ganze Jahr über geöffnet (im Sommer von 10 – 17 Uhr, im Winter von 11 – 16 Uhr).

  • Der Altar von 1664 ist das bedeutendste Kunstwerk der Kirche: „In den Reliefs und Figuren sind die Aussagen über Jesus Christus aus dem Glaubensbekenntnis dargestellt, der auferstandene Christus ist im Zentrum zu sehen.“ (Zitat von der Gemeindewebsite)
  • Cottbus‘ Altstadt besitzt noch zwei seiner drei mittelalterlichen Kirchen. Eine davon ist die St. Nikolai-Kirche (seit der Reformation „Oberkirche“). Beim großen Brand von 1468 wurde sie zu großen Teilen zerstört und dann nach und nach wieder aufgebaut, nur um am Ende des zweiten Weltkriegs erneut durch einen Brand zerstört zu werden. Erneut wurde sie wieder aufgebaut
  • Jeden Montag wird um 17 Uhr zum Friedensgebet am großen Kreuz in die Oberkirche St. Nikolai eingeladen
  • Interreligiöser Dialog der jüdisch-christlichen Nachbarschaft durch Pfn. Johanna Melchior (dazu direkt: 0355/7542637)
  • Eine Welt-Arbeit entdeckt ihr am besten mit Pfn. Dorothea Hallmann (direkt dazu: 0355/3555759)
  • 2017 steht für die Gemeinde darüber hinaus ganz im Zeichen von Martin Luther. Die Gemeinde hat dazu drei Veranstaltungs-Schwerpunkte entwickelt:
    Reformation predigen
    Reformation bedenken
    Reformation leben

Schon jetzt arbeitet die Kirchengemeinde gern und aktiv mit dem Ev. Gymnasium in Cottbus zusammen (hier arbeiten Herr Wiemer und Pfr. Uwe Weise zusammen). Aber auch andere Schulen sind immer herzlich willkommen.

Zu all dem und vielem mehr findest Du mehr Informationen auf der Website der Gemeinde.

Dein Ansprechpartner im Allgemeinen vor Ort ist Pfarrer Dr. Uwe Weise.
Du erreichst ihn am besten per E-Mail unter: uweise@st-nikolai-cottbus.de oder telefonisch unter 0355/713108.

Die Adresse der Gemeinde noch einmal ausgeschrieben:

Gemeindebüro St. Nikolai
Gertraudenstr. 1
03046 Cottbus

Und der Kirche selbst:

Oberkirche St. Nikolai
Oberkirchpl. 1
03046 Cottbus

 


(Die  Oberkirche – 3D fotografiert von Thomas Richert, Header-Panorama Jörg Friebe, Titelbild Clemensfranz, Bilder Galerie Holger Herschel)

LEAVE A COMMENT